Mitbewerberanalyse bei den Keywords

Keyword Suche und Konkurrenz

Keyword Tools

Es gibt ja viele Tools, mit denen relevante und gute Keywords gefunden werden.
Wie zum Beispiel der Google Keywordplanner, das Youtube KeywordTool, ja sogar Amazon und ebay können als Keywordtool verwendet werden.

Und wer im Internet unterwegs ist und sich haupt- oder nebenberuflich etwas aufbauen will, der wird um diese kleinen Kostbarkeiten nicht vorbei kommen.
Die Frage stellt sich nur welche Keywords sind denn kostbar und welche nicht?
Diese Frage wird mir sehr oft gestellt und meine Antwort darauf lautet immer.
Es gibt keine wertlosen Keywords, es kommt immer darauf an, was Ihre Strategie ist und wie Ihre Konkurrenz dasteht, worauf also Ihre Keyword Optimierung aufbaut.
Und hier sind wir genau an dem Punkt angelangt, warum Keywordsuche und Keywordanalyse unbedingt zusammengehören – die richtigen Suchbegriffe finden ist daher äußerst wichtig.

Die Konkurrenzanalyse

Stellen Sie sich vor, Sie eröffnen ein Geschäft in der Mitte Ihrer Stadt.
Dieses Geschäft soll ein Weingeschäft sein, aber genau in derselben Straße gibt es schon ein Weingeschäft, welches italienische Weine anbietet, was also tun Sie?

Nun, ich bin davon überzeugt, Sie werden nicht die gleichen Weine anbieten, sondern eher auf Weine aus Spanien oder Griechenland oder sogar Australien gehen, nicht wahr?
Sie wollen die Zielgruppe „Weintrinker von nicht-italiensichen Weinen“ ansprechen, das ist also ihre Verkaufsposition.
Zum anderen, würden Sie auch gerne wissen, wie stark ihr Konkurrent ist, wie er im Markt aufgestellt ist, also machen Sie eine klassische Konkurrenzanalyse!

Keyword Planner gegen professionelle Keywordanalyse

Sehen sie das an den Keywords im Google Keywordplanner? Ja und nein!
Sie sehen, wieviele Wettbewerber es gibt, wobei hier nur die Relation zu den Konkurrenten zu den Suchanfragen aufgelistet wird, aber Sie wissen immer noch nicht wie stark diese Konkurrenten sind!

Verwirrend? Nein!
[egg id=”3″] Stellen Sie sich vor, Sie gehen in einen Boxkampf und müssen sich gegen einen Mitbewerber behaupten, also bitte was ist schon einer?
Wie? Sie fragen sich, welche Gewichtsklasse? Pfh – ist doch uninteressant, einer ist keiner!
Nein- denken Sie? Was ist wenn der Mitbewerber 120 kg wiegt und ich zartes Wesen mit meinem 60 kg gegen den nicht ankomme?
Ein wahres Wort!
Finden Sie es nicht auch verwunderlich, dass Sie sich hier über die Stärke des Konkurrenten mehr Gedanken machen als über die Anzahl?
Warum machen Sie das aber nicht bei Ihrem Geschäft? Denn Google spuckt auch nur die Anzahl der Konkurrenten aus und nicht wie diese aufgestellt sind.

Teilen Sie meinen Artikel, dann bekommen Sie den Link zu einem detaillierten Video, das genau diesen Sachverhalt erläutert.

 

[wpsharely id=”1209″]

Keyword Suche und Konkurrenz

Vielen Dank fürs Teilen: Wie versprochen hier der Link zu dem Video

Click Me!
[/wpsharely]

 

In einem weiteren Video und einem weiteren Artikel, gehe ich noch näher auf die Positionierung ein.
Um nichts zu verpassen, tragen Sie sich in meinen Newsletter ein und profitieren Sie von meinen Keyword Tipps.

 


Freuen Sie sich auf die Fortsetzung 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *